„T’ga za jug“ von „Tikvesh“ – Ein halbes Jahrhundert Poesie im Glas

„T’ga za jug“, der meistverkaufte Wein des Tikvesh Weinkellers, feierte dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. 1973 zu Ehren der Dichter der Struga-Poesieabende kreiert, schreibt dieser Wein seitdem Weingeschichte und begeistert zahlreiche Weinliebhaber mit seinem zeitlosen Geschmack.

Wenn Poesie die Inspiration für die Schaffung einer authentischen Weinkreation ist, scheint der Erfolg unmittelbar bevorzustehen und die große Popularität in der gesamten Region in diesen fünf Jahrzehnten spricht dafür. So wie die Verse aus dem gleichnamigen Gedicht von Konstantin Miladinov Emotionen wecken, so erregt auch der Wein „T’ga za jug“ die Sinne und wärmt die Seele.

Die einzigartige Geschichte dieses Weins ist tief im reichen Erbe des mazedonischen Klimas verwurzelt und vereint alle Merkmale, die unser Land zu etwas Besonderem machen – die natürliche Schönheit, die warme Sonne und die Sensibilität unserer Menschen. Diese Merkmale wurden von Konstantin Miladinov in seinem Gedicht besungen, sie werden aber auch in den Wein „T’ga za jug“ übersetzt und das Ergebnis ist ein unnachahmlicher Geschmack und eine unnachahmliche Qualität.

Hergestellt aus der Sorte Vranec, besticht „T’ga za jug“ durch seine intensive rote Farbe und die Geschmackskombination von reifen Kirschen, Himbeeren und Rosinen. Zu Ehren des Jubiläums kommt in den letzten Monaten dieses Jahres der Wein „T’ga za jug“ mit dem Originaletikett aus dem Jahr 1973 zum Verkauf.

Der Weinkeller „Tikvesh“ wünscht ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr und gratuliert die Feiertage mit diesem besonderen Wein.

https://www.youtube.com/watch?v=aa8K2VJzjtc

Quelle: Tikvesh

0 Shares:
You May Also Like